Germany

Landtag debattiert über Küstenschutz in Schleswig-Holstein


Im Land zwischen den Meeren mit rund 1100 Kilometern Küstenlinie sind Strände, Dünen oder Deiche nie weit weg. Der Küstenschutz ist eine Daueraufgabe in Schleswig-Holstein und wird vor dem Hintergrund des Klimawandels immer anspruchsvoller. Der Landtag debattiert heute auf Antrag der Koalitionsfraktionen von CDU, Grünen und FDP über das Thema. Grundlage ist der im Februar vorgestellte neue Generalplan Küstenschutz.

Schwerpunkt des Plans ist die Anpassung an den Klimawandel und dessen Folgen. Die Fraktionen der Jamaika-Koalition weisen in ihrem Antrag auch auf die Bedeutung der zweiten Deichlinie hin, die erhalten und verstärkt werden müsse. Warftverstärkungen auf den Halligen, Sandaufspülungen vor den sandigen Küstenabschnitten und der Ausbau der Klimadeiche müssten fortgesetzt werden.

In einem weiteren Antrag fordern die Fraktionen das Nachbarland Hamburg auf, ein langfristiges Sedimentmanagement in Abstimmung mit Schleswig-Holstein, Niedersachsen, Bremen und dem Bund zu entwickeln. Hintergrund sind die Probleme Hamburgs, Baggergut aus der Elbe so loszuwerden, dass es nicht unmittelbar wieder in die Fahrrinnen gelangt.



Source link

Back to top button